Dirndl mal anders: Fotoshooting auf dem Cannstatter Wasen

Montag, Oktober 16, 2017 0 6

Mich als großen Fan des Cannstatter Wasens zu bezeichnen wäre definitiv eine Lüge. Obwohl ich durch zwei persönliche Besuche auf dem Stuttgarter Volksfest inzwischen ein bisschen milder gestimmt bin, sind Feststzelt, Ballermannhits und Schlager sowie überteuertes Bier für mich immer noch nicht das Höchste der Gefühle. Doch rein modisch gesehen bietet der Cannstatter Wasen natürlich eine der wenigen Gelegenheiten ein Dirndl zu tragen – auch wenn das Viele hier in Baden-Württemberg immer noch etwas befremdlich finden. Mir ist ehrlich gesagt auch egal, ob das hierher passt oder nicht, denn ich finde wie immer: In der Mode ist eigentlich alles erlaubt! Auch beim Dirndl muss es für mich natürlich rockig sein! Meins war übrigens ein Schnäppchen für 20 € und eigentlich ein Kostum für Fasching oder Motto-Parties ;-) Ihr findet es bei amazon. Natürlich fühlt man die billige Qualität und mein Traum wäre irgendwann ein Dirndl von Rock ‚a‘ Dirndl – aber bis dahin ist diese Version auch ganz  ok! Man kann also zusammenfassen: Ich bin zwar kein großer Wasen-, aber ein Dirndl-Fan!

Daher war ich sofort Feuer und Flamme, als meine Namensvetterin Jessica Frey, die ich vor einiger Zeit auf der Kreativmesse Deine EigenART kennengelernt hatte, ein spontanes Fotoshooting mit der ebenso talentierten Fotografin Nicole Porubek vorschlug. Per WhatsApp hat kreativer Lockenkopf und Tausendsasserin Jessy mal eben drei Mädels mobilisert – mich eingeschlossen. Am Feiertag ging es dann auf den Cannstatter Wasen wo wir sozusagen „quick and dirty“ unser Spontan-Shooting hingelegt haben. Der Kopfschmuck kam dabei von Jessy selbst, die mit ihrer Kreativschmiede Verlockendschön nicht nur kleine, florale Träumchen kreiert, sondern auch noch als Hair- und Make-up Artist Pinsel und Schere schwingen kann.

Das Tolle an unserem Shooting war, dass wir alle keine Profi-Models sind und ganz entspannt an die Sache gehen konnten. Obwohl wir uns vorher nicht kannten, war die Stimmung unter uns Mädels sofort gut und so sind unter der Anleitung von Nicole (mit ganzem Körpereinsatz) wirklich schöne Bilder entstanden – und das in Rekordzeit. Mein Highlight: Die Fotos vor der Achterbahn, als mich völlig unerwartet Nebel und eine Grusel-Puppe überfielen. Nicole hat zum Glück genau im richtigen Moment auf den Auslöser gedrückt!

Co-Models: Cara @calaureen, Mady @fraufii_, Jessica Frey
Accessoires (Kopfschmuck & teilweise Gürtel- und Armbänder): Jessica Frey: www.kreativistin-jessica-frey.de, @kreativistin_jessica_frey, @stylistin_jessicafrey, www.facebook.com/kreativistinjessica
Fotografin: Nicole Porubek: www.nicamphotostudio.com, @nicamphotography, @beautiful_pregnant_, www.facebook.com/nicamphotography
Accessoires (Kopfschmuck & teilweise Gürtel- und Armbänder): Jessica Frey: www.kreativistin-jessica-frey.de, @kreativistin_jessica_frey, @stylistin_jessicafrey, www.facebook.com/kreativistinjessica
Dirndl: amazon

Alle Bilder und Bearbeitung: (c) Nicole Porubek/ nicamphotography

No Comments Yet.

Kommentar verfassen