Patch-Trend und Totenköpfe – ein sommerlicher Look

Sonntag, September 11, 2016 0 6

Der Patch-Trend ist ja derzeit überall. Da ich aber im Allgemeinen nicht nach Trends gehe, sondern einfach danach was mir gefällt, bin ich aktuell tatsächlich eher zufällig „trendy“ gestylt. Wie passend, dass meine neue total bequeme Jeans mit Patches und Used-Effekten von trendagents aus Hamburg kommt, wo ich ja auch schon meinen neuen Lieblingsparka  – ebenfalls passend zum Patch-Trend – erstanden habe.

Das coole Shirt mit Totenkopf-Print habe ich schon letztes Jahr bei H&M erstanden – Der Ladenkette des Vertrauens für „Fashion Victims“ ohne monatliches, fünfstelliges Budget. Ebenfalls von dort ist meine bereits jetzt heißgeliebte Sonnenbrille, die ein gelungener Dupe des Modells „Fleur“ von Quay Australia ist – was ich aber erst nach dem Kauf bemerkt habe. Das Tolle an dem Patch-Trend ist meiner Meinung übrigens, dass er sich hervorragend vom Sommer in den Herbst transportieren lässt und die Läden sind ja wie gesagt gerade voll davon. Noch cooler sind dann eigentlich nur die authentischen Patches auf den Metal-Kutten!

 

No Comments Yet.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.