Nordic Beauty: Jorg Obé Peel Off Mask und White Tea Balancing Cream

Samstag, Mai 7, 2016 0 28

Die Marke Jorg Obé kommt nicht aus Frankreich wie der Name mich irrtümlicherweise zuerst vermuten ließ, sondern aus Dänemark. Die schwarze Jorg Obé Peel Off-Mask speziell für die T-Zone ist optisch schon mal ein echter Hingucker und verspricht von der Wirkung her eine porentiefe Reinigung und die Beseitigung von Mitessern. Zusammen mit der White Tea Cream präsentiere ich euch die Maske als ersten Teil von Travel meets Diva – Beauty Around the world. Die Produkte von Jorg Obé repräsentieren dabei Skandinavien und „Nordic Beauty“.

Grüße aus dem Bergbau oder Yin und Yang auf skandinavisch

Zur Anwendung: Die Maske kommt in Tubenform daher und ist tatsächlich tiefschwarz. Kein Wunder, sie enthält dunkles Kaolin und Kohle aus Eichenholz. Außerdem beruhigende Pflanzenextrakte der Hamamelis und Echinacea sowie Drachenblut. Direkt aufgefallen ist mir der intensive, irgendwie medizinische Duft nach Alkohol, den ich aber nicht als negativ empfand. Die Maske wurde wie gesagt speziell für die fettige/ ölige T-Zone entwickelt, also Stirn, Nase und Kinn und soll auch von Mitessern befreien. Unter selbigen leide ich zwar nicht, aber eine Tiefenreinigung kann natürlich nie schaden.

Ich habe die Maske ganz einfach mit den Fingern in einer dünnen Schicht aufgetragen, bis man keine Haut mehr durchscheinen sieht. Man kann natürlich auch einen Pinsel benutzen, Die Einwirkzeit ist mit 25-30 Minuten relativ lang, aber danach ist die Maske dann auch richtig fest geworden und bereit zum Abziehen.

 

Obwohl ich öfter Peel Off-Masken mache, kam mir diese wirklich sehr intensiv vor. So musste ich beim Abziehen ein bisschen die Zähne zusammenbeißen, weil sie wirklich fest auf der Haut saß, aber wirklich schmerzhaft war es natürlich nicht. Ich hatte wirklich das Gefühl, dass die Maske sehr intensiv wirkt und alles aus der Haut zieht, was da nicht hingehört.

Für mich wirkte die Peel Off Maske von Jorg Obé wie ein sehr starker Schmutzmagnet, der die Haut mit Power reinigt. Dass man während der Behandlung aussieht wie ein Bergbau-Arbeiter ist dann auch egal ;-)

Nach der Anwendung war die Haut leicht gerötet, was aber normal ist. Ich habe danach wie empfohlen die White Tea Cream als pflegende Intensivmaske aufgetragen. Sie ist praktisch geruchlos und von einer feinen, flüssigen Textur. Sie ist sehr schnell eingezogen und hat die Haut weich und gepflegt hinterlassen. Die Creme enthält Süßholzwurzel, Zuckerrübe und Rosmarin sowie Jojobaöl, Arganöl, Sesamöl und natürlich weißen Tee. Man kann die Creme auch morgens und abends als pflegende Feuchtigkeitscreme unabhängig von der Maske benutzen.

 

Übrigens: Die JorgObé Peel Off Mask und White Tea Balancing Cream werden vollständig in Dänemark produziert und beinhalten keine Farbstoffe, Parabene, mineralische Öle oder Silikone. Außerdem sind unisex – also für Männer und Frauen geeignet.

Fazit:

Die Peel Off Maske hat sich für mich durch Ihre Intensität und natürlich die Optik von herkömmlichen Masken unterschieden. Die Haut wirkte geklärt und die Maske kann meines Erachtens durchaus etwas gegen Mitesser ausrichten. Die White Tea Cream finde ich als Pflege für den Alltag auch super, da Sie schnell einzieht ein frisches Gefühl hinterlässt. Ich finde den Preis definitiv gerechtfertigt, vor allem weil sie sehr ergiebig sind. Abschließend finde ich das Produktdesign sehr gelungen. Die elegante Gestaltung in Schwarz und Weiss passt irgendwie zum kühlen Nordic Chic und lässt die Produkte fast wie Yin und Yang wirken – was wiederum auch durch ihre sich ergänzende Wirkung passt. Mir wurden die Produkte freundlicherweise von Mußler Beauty zur Verfügung gestellt.

 

Nordic Beauty mit Gorge Obé

Ein von RebelMeetsDiva – Jessica Naun (@rebelmeetsdiva) gepostetes Foto am

No Comments Yet.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.