Taylor Says: Höllisch heiße High Heels

Dienstag, September 8, 2015 0 7

Ich liebe Totenköpfe, den Rock Chic allgemein und vor allem deren Verbindung mit femininem Design. Das Spiel der Kontraste aus Punk und Glamour, aus Mädchen und Vamp ist genau mein Ding. Nicht ohne Grund heißt mein Blog schließlich rebelmeetsdiva. Im Englischen gibt es einen guten Ausdruck für die Attitüde, die ich meine: „badass“. Ich versuche erst gar nicht, eine adäquate, deutsche Übersetzung dafür zu finden.

Taylor Reeve, www.taylorsays.com

Vor Kurzem habe ich auf Instagram ein Label  entdeckt, das diesen Begriff perfekt verkörpert und mein Herz daher sofort in Wallung gebracht hat. Ein Mal kurz auf den Social Media Accounts gesurft und die Likes flogen nur so von der Tastatur. Taylor Says ist das Label der amerikanischen Schuhdesignerin Taylor Reeve, die sich selbst als „Crazy blondie from Southern California“ beschreibt. Bevor sie ihre Kreativität an femininem Schuhwerk auslebte, bemalte sie Motorräder und Surfboards.

 

 

Jetzt kreiert die hübsche Frau High Heels, die einfach rocken. Das Besondere dabei: Das Design setzt sich auch auf der Sohle fort. Diese wird dank auffälliger Motive – meistens sehr farbenfroh – zum absoluten Blickfang. Sicherlich, die Idee ist nicht gänzlich neu und ich habe ähnliche High Heels zum Beispiel auch schon bei Iron Fist gesehen. Doch bei Taylor Says sind es einfach die offensichtliche Detailverliebtheit und die Individualität jedes Schuhs, die das Label so besonders machen. Jede Menge Bling Bling und Totenköpfe finden sich zu meiner Freude besonders oft auf den Modellen.

So, und jetzt entschuldigt mich, ich muss Schuhe kaufen – und das, obwohl ich in High Heels keine paar Stunden durchstehe! Wen juckt’s?! Diese Schuhe stelle ich mir auch einfach als Kunstwerk ins Regal!

Bilder: www.taylorsays.com

No Comments Yet.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.